Oberhof

Umfassendes Maßnahmenpaket für Oberhof

Oberhof-Sportstätten GmbH hat Fördervoranfrage bei der Thüringer Aufbaubank und dem Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft eingereicht.

Oberhof im Sommer
Oberhof im Sommer - © Henry Czauderna (www.thueringen.info)

Oberhof, 31. März 2017. Für das Jahr 2018 hat die Oberhof-Sportstätten GmbH einen Maßnahmenplan mit 16 umfangreichen Projekten entwickelt.  

„Der Fokus der Projekte liegt dabei ganz klar auf der Inszenierung der Sportstätten und überregionalen Events“, informiert Carsten Blank, Geschäftsführer der Oberhof-Sportstätten GmbH. „Damit ordnen wir uns in die Eventregion Oberhof ein, einer Produktmarke der Tourismuskonzeption Thüringer Wald 2025, die wir umsetzen und mit Schaufensterprodukten füllen wollen.“ Die Fördervoranfrage wurde im Vorfeld mit dem Regionalverbund Thüringer Wald e. V. im Detail abgestimmt.

„Die Anfrage haben wir in zwei Bereiche unterteilt“, erklärt Blank weiter. „Zum einen Infrastrukturprojekte wie beispielsweise die Schaffung eines Kindererlebnisbereiches im Haus des Gastes oder die Inszenierung und Emotionalisierung der DKB SKISPORT HALLE durch die Integration von Landschafts- und Kulturbildern an den bisher kahlen Wänden.“

Der zweite Teil der Anfrage konzentriert sich auf Projekte im Bereich Marketing und überregionale Veranstaltungen. „Wir möchten den Bildschirm, der auf aktuelle Veranstaltungen hinweist und den wir bereits im Haus des Gastes erfolgreich installiert haben, auch an anderen, dezentraleren Standorten dem Gast zugänglich machen.“, sagt der Geschäftsführer der Oberhof-Sportstätten GmbH. Weiterhin sind 360° Grad Panorama Aufnahmen geplant, die auch auf Virtual-Reality Brillen wiedergegeben werden sollen. „Stellen Sie sich vor, Sie stehen im Sommer in kurzen Hosen in der DKB SKI ARENA, setzen die VR Brille auf und auf einmal sind Sie mittendrin im winterlichen Biathlon-Trubel, sehen die Sportler an sich vorbei fahren und die Zuschauer sorgen für die bekannte Oberhofer Stimmung. Da bekomme selbst ich etwas Gänsehaut.“, schmunzelt Blank. Überregionale Events wie beispielsweise der Maus Türöffnertag, der im letzten Jahr erstmals in Oberhof stattgefunden hat, soll mit mehr Programmpunkten gefüllt und auf alle Sportstätten ausgedehnt werden.  

„Besonders liegt mir der geplante Bikepark Bash am Herzen“, meint Carsten Blank. „Diesen wollen wir zum Anlass nehmen, um den bis dahin umgebauten und erweiterten Bikepark am Fallbachhang offiziell einzuweihen.“ Das Gelände am Fallbachhang wird im Sommer 2017 umgebaut und die alte Liftanlage durch einen modernen 4er-Sessellift ersetzt. Im Jahr 2018 folgt die Installation der Beschneiungsanlage und der Ausbau der Mountainbike-Trails. „Hier bauen wir uns eine neue Zielgruppe weiter aus“, sagt Blank.

Inwieweit die Projekte im Jahr 2018 umgesetzt werden können, wird sich in Laufe der Zeit zeigen. „Wir haben die Fördervoranfrage gestern bei der Thüringer Aufbaubank eingereicht, diese wird nun sorgfältig geprüft. Eine positive Rückmeldung wäre sicherlich ein gutes Signal für die Ferienregion Oberhof um die Attraktivität der Region weiter zu erhöhen und ein Pfund mit dem wir die Gäste begeistern können.“, sagt der Geschäftsführer der Oberhof-Sportstätten GmbH.

Entwurf Innengestaltung DKB SKISPORT HALLE

Location:
DKB SKISPORT HALLE
Größe:
3402px x 3456px (1,20 MB)
zum Download