Marienglashöhle

Die einstige Gipslagerstätte wurde 1778 entdeckt.

Kinder stehen in der Marienglashöhle in Friedrichroda Thüringen
Kinder stehen in der Marienglashöhle in Friedrichroda Thüringen - © Tourist-Information Friedrichroda

Im 110 m langen Eingangsstollen beginnt die Führung bei ganzjährig 8 bis 10° Celsius. Man passiert auf der oberen Sohle einen künstlichen Wasserfall und den Erweiterungsstollen und gelangt dann auf der unteren Sohle in die Kristallgrotte, einer der größten und schönsten ihrer Art in Europa. Entlang des Höhlensees kommt man wieder nach draußen.

Montag 10:00 - 16:00
Dienstag 10:00 - 16:00
Mittwoch 10:00 - 16:00
Donnerstag 10:00 - 16:00
Freitag 10:00 - 16:00
Samstag 10:00 - 16:00
Sonntag 10:00 - 16:00

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.