Schanzenanlage im Kanzlersgrund

Die ursprünglich aus dem Jahr 1961 stammende Schanzenanlage im Kanzlersgrund (Großschanze) wurde 1979 erstmals mit Matten belegt. In den Jahren 1984 bis 1987 kam eine weitere Schanze als Normalschanze (70-Meter Schanze) hinzu. 2013 und 2014 wurde der gesamte Schanzenkomplex im Kanzlersgrund umfassend saniert. Die Normalschanze (K90) wurde abgerissen und komplett neu gebaut. Sie erhielt eine moderne Anlaufspur aus Keramikmaterial, die im Winter gekühlt werden kann und dann über eine Eisspur verfügt. Außerdem wurden die Ausläufe beider Schanzen zu einem Aufsprunghang verbunden. Alle Schanzen sind mit Matten belegt, was eine ganzjährige Nutzung ermöglicht. Außerdem befinden sich dort eine Doppelsessel-Liftanlage, die seit 2015 in Betrieb ist.

HS 100 (Normalschanze)

HS 100 (Normalschanze)

  • K-Punkt: 90 m
  • Jury-Weite: 100 m
  • Schanzenrekord: 106 m
  • Tischwinkel: 11°
  • Aufsprungwinkel: 35°
  • Anlauflänge: 88,16 m
  • Baujahr: 2012-2014

HS 140 (Großschanze „Hans Renner“)

  • K-Punkt: 120 m
  • Jury-Weite: 140 m
  • Schanzenrekord: 147 m (Anssi Koivuranta/FIN)
  • Tischwinkel: 11°
  • Aufsprungwinkel: 35°
  • Anlauflänge: 92,69 m
  • Baujahr: 1959-1961

Im Jahr 1961 wurde die erste Schanze im Kanzlersgrund (Großschanze) errichtet und im Jahr 1979 erfolgte die erste Belegung mit Matten für einen Sommerbetrieb. In den Jahren 1984 bis 1987 folgte der Bau einer weiteren Schanze, als Normalschanze (70-Meter-Schanze). In den Jahren 2013 bis 2015 wurde die Schanzenanlage im Kanzlersgrund umfassend saniert.

Die "kleine" Normalschanze (K90) wurde abgerissen und vollständig neu gebaut. Ein Anlauf aus Keramik, der im Winter gekühlt werden kann und dann über eine Eisspur verfügt, wurde installiert. Die Ausläufe beider Schanzen wurden zu einem Aufsprunghang verbunden. Die Schanzenanlage im Kanzlersgrund ist durch die Belegung mit Matten ganzjährig nutzbar.

Fast täglich trainieren Spitzensportler und der Nachwuchs auf den Schanzen im Kanzlersgrund, dies ist auch für Urlauber und Einheimische ein spannendes Spektakel. In der Oberhofer Tagespost oder über die Internetseiten des Zweckverbandes Thüringer Wintersportzentrum können Sie sich über die Trainingszeiten an der Schanzenanlage informieren.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Schanzenanlage im Kanzlersgrund

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.